News vom 04/02/04

Home


Loris Capirossi

Alter: 30
1. GP: JAP '90
Starts: 200
Siege: 23
Podiums: 81
Poles: 36
WM-Titel: 3

Ducati geht selbstbewusst ins zweite GP-Jahr

Entspannt und voller Zuversicht geht das Ducati-Werksteam ins zweite GP-Jahr. Der überwältigende Vorjahreserfolg beflügelte die Roten aus Italien zu noch höherem Tatendrang.

Loris Capirossi und Troy Bayliss fuhren 2003 einen Sieg heraus, zwei zweite Plätze, sechs dritte Plätze, drei Pole-Positions und belegten in der Herstellerwertung einen hervorragenden zweiten Platz. Das alles im Debütjahr.

Ducati-Corse-Chef Claudio Domenicali erläuterte bei der offiziellen Teamvorstellung in Bologna die Ziele 2004. »Die hervorragenden Ergebnisse des Vorjahres haben uns bewiesen, dass wir uns in unserer Entwicklung auf dem richtigen Weg befinden. Wir werden 2004 dort weiter machen, wo wir im Vorjahr aufgehört haben. Ich bin mir sicher, dass die kommende MotoGP-Meisterschaft sehr offen werden wird und wir eine tragende Rolle spielen werden. Wir gehen mit dem Bewusstsein in die neue Saison, dass wir zu den drei wichtigsten Herstellern gehören werden. Aber wir werden dennoch nicht vergessen, dass unser Projekt jung ist und wir uns noch in der Entwicklungsphase befinden. Jedes Teammitglied, angefangen bei Loris und Troy, arbeitet hart für den Erfolg, und das macht mich stolz.«

Ohne Fremdhilfe - darauf sind die Italiener stolz - spielte Ducati im Vorjahr vom ersten Rennen an im Konzert der großen Hersteller mit. Im Jahr 2004 ist die Erwartungshaltung dementsprechend groß. In Bologna ist man überzeugt, dass Capirossi und Bayliss in jedem Rennen um Podestplätze fahren werden.

Die Ducati Desmosedici habe im Vorjahr noch nicht ihre Leistungsgrenze erreicht, versicherte bei der Teamvorstellung der technische Direktor, Corrado Checchinelli. Das Fahrwerk ist aerodynamischer und der Motor (230 PS) noch leistungsstärker als im Jahr zuvor. Am 11. Februar finden die ersten Tests in Sepang (Malaysia) und anschließend in Phillip Island (Australien) statt.

Das Ducati-Team: Troy Bayliss, Technischer Direktor Corrado Cecchinelli, Direktor Livio Suppo und Loris Capirossi. (Fotos: Ducati.com)

Loris Capirossi auf der neuen Ducati.

  Motorrad - Reifen zum besten Preis

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter

Zurück

MotoGrandPrix.de - © 2000-2004 - IMPRESSUM