News vom 12/02/04

Home


Steve Jenkner

Alter: 27
1. GP: GER 96
Starts: 107
Siege: 1
Podiums: 13
Best Grid: 2

Jenkner: Mit neuer Startnummer zum WM-Titel

Die deutsche 125er-Hoffnung Steve Jenkner hat sich auf das Drängen seines italienischen Teams eine neue Startnummer zugelegt. Die Nummer 17, die sein Motorrad seit 1999 zierte und mit er im Vorjahr seinen ersten Sieg einfuhr, hat ausgedient.

Seit Jahren tragen Tausende RaceCaps, T- Shirts und sonstige Fanartikel Jenkners Markenzeichen, die Nummer 17. Wäre es nach dem 27-jährigen Sachsen gegangen, wäre er seiner Nummer treu geblieben..

Doch was Jenkner nicht wusste: In Italien ist die 17 verpönt. "In Italien ist die 17 eine Pechzahl, deshalb hat noch nie ein italienischer Rennfahrer diese Startnummer am Motorrad gehabt", klärte der Aprilia-Pilot auf. Jenkners italienische Mechaniker wurden aufgrund der 17 immer unruhiger. Sie soll im Vorjahr schuld am Sturzpech des Deutschen gewesen sein.

"Das kann nicht gut gehen", wurde in der Box heimlich immer mehr gemunkelt, als die WM- Titelchance 2003 dahin war. "Wir fassen dein Motorrad in Zukunft nicht mehr an, solange die 17 darauf prangert", drohten die Italiener halb im Scherz

Deshalb tritt Jenkners Mannschaft in der WM 2004 mit der Startnummer 21 an. Diese Zahl brachte dem Team 2002 mit Arnaud Vincent einen WM-Titel ein. Warum soll dem Deutschen nicht das gleiche Kunststück gelingen?

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter

  Motorrad - Reifen zum besten Preis
 

Zurück

MotoGrandPrix.de - © 2000-2004 - IMPRESSUM