StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
» Fahrer
» Ergebnisse
» WM-Gesamtstand
» News
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » MotoGP » Fahrer

Norick Abe :: J :: 



Bild vergrößern

Im Jahr 1994, als 18-jähriger Jüngling, stieg Norifumi Abe in die GP-Szene ein. Viele Jahre prägte der Japaner mit dem unverkennbaren Stil die WM in der 500er- bzw. MotoGP-Klasse. Von 140 Rennen gewann er allerdings nur drei. 2005 schob ihn Arbeitgeber Yamaha in die Superbike-WM ab, wo er nie besondere Glanzpunkte setzen konnte. Abe blieb Yamaha seine ganze Karriere treu. Er verstarb im Spätsommer 2007 im Alter von 32 Jahren bei einem Unfall auf einer vielbefahrenen Hauptstraße in Japan mit seinem Motorrad.

 

Daten und Fakten
Name: Norick Abe
Nationalität: Japan
Geboren: 7.9.1975
Startnummer: 17
Grand-Prix-Rennen seit: 1994 (GP 500 ccm Japan)
Erstes Podium: 1994 (2. Platz beim GP 500 ccm Japan)
Erster Sieg: 1996 (GP 500 ccm Japan)
Grand-Prix-Siege: 3
Podiumsplätze: 17
Polepositions: -
Schnellste Runden: 1
GP-Starts: Am 01.01.04
500 ccm: 140

Seit 2005 fährt Abe Superbike-WM
Größte Erfolge: 1995: 9. Platz - 500 - Yamaha
1996: 5. Platz - 500 - Yamaha
1997: 7. Platz - 500 - Yamaha
1998: 6. Platz - 500 - Yamaha
1999: 6. Platz - 500 - Yamaha
2000: 8. Platz - 500 - Yamaha
2001: 7. Platz - 500 - Yamaha
2002: 6. Platz - 500 - Yamaha
2003: 16. Platz - 500 - Yamaha
2004: 13. Platz - 500 - Yamaha
2005: 13. Platz Superbike-WM - Yamaha
2006: 13. Platz Superbike-WM - Yamaha

Unverkennbarer Stil

Drei GP-Siege hat er auf seinem Konto. Seine beste WM-Platzierung schaffte Abe 1996 mit Rang fünf. Im Jahr 2000 gehörte er zu den Titelanwärtern in der Königsklasse. Allerdings gehört der Yamaha-Pilot nicht zu den regelmäßigsten Punktesammlern. Es fehlt ihn an der dauerhaften Substanz, um die erste Geige zu spielen.

2003 fiel Abe beim D´Antin-Yamaha-Team in Ungnade. Das Yamaha-Werk behielt ihn aber als Testfahrer. Sechs Rennen fuhr der Japaner mit einer Wildcard als Ersatz für den verletzten Marco Melandri.

2004 saß Abe, als Teamkollege im Yamaha-Fortuna-Team von Marco Melandri, wieder fest im Sattel. Doch die Meisterschaft verlief enttäuschend. Nur Platz 13 in der WM.
 
weitere Informationen unter: »www.norickabe.com«
zur Fahrerübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2018 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung